Sonntag, 21. Januar 2018

Die Suche nach meinem Naturparfum hat ein Ende!


Ich hielt es fast schon nicht mehr für möglich, aber ich habe tatsächlich ein Naturparfum gefunden, das genau nach meinem Geschmack ist. Es handelt sich dabei um einen Duft von Aimée de Mars, den ich nun als Probe geleert habe. Ich habe mich Hals über Kopf verliebt <3 .
Ich habe den Stand der Marke bereits auf der Vivaness 2016 besucht und berichtete auch nach der Vivaness 2017 von meinem zweiten Besuch dort. Da bekam ich dann auch Proben der Düfte mit, die mir spontan am meisten zusagten: Eau 21, Acqua di Orta, Lily Ange und Folle Emeraude. Mehr über alle vier Düfte berichtete ich kurz hier.

DAS PROBLEM MIT DEN NATURPARFUMS | Viele von euch kennen es vielleicht: es gibt so Kategorien, da unterscheiden sich Naturkosmetik-Produkte recht stark von konventionellen Produkten und die Umstellung fällt dementsprechend schwerer, wenn man seinen konventionellen Produkten nachtrauert, aber diese eigentlich gern ersetzen würde. Genau so ergeht es mir in der Kategorie Parfum. Zugegeben: ich trage Parfum eher selten, aber phasenweise genieße ich das Umhüllen mithilfe eines schönen Duftes sehr. Da ich meine Parfums allerdings nur phasenweise und nicht täglich trage, habe ich noch immer konventionelle Flakons in meinem Bestand, die noch aus der Zeit vor meiner Schminkumstellung beziehungsweise den Anfangszeiten stammen oder die Geschenke waren. Es handelt sich dabei größtenteils um aquatische Düfte, die leicht und frisch duften, manchmal leicht fruchtig, manchmal leicht blumig und manchmal sogar etwas opulenter, aber nie zu aufdringlich. Doch aquatische Düfte finden sich in Naturdüften leider sehr, sehr selten. Die meisten Düfte, die mir untergekommen sind, dufteten eher zitrisch-frisch und oft herb oder sehr blumig und rosig und in meiner Nase immer ein wenig altbacken. Zwar gibt es auch ganz tolle Natur-Parfumeure, beispielsweise Florascent, mit einer riesigen Auswahl an Düften, aber die Online-Auswahl eines Duftes anhand seiner Duftnoten fällt mir unheimlich schwer. Und wenn ein Duft dann nicht perfekt ist, gefällt er mir nicht gut genug. Ich bin bei Düften sehr speziell und mag daher nicht sehr viele, aber das war auch im konventionellen Bereich schon so. Ein Naturparfum hat es mir aber nun so sehr angetan, dass ich euch heute davon berichten möchte (: .

EAU 21 VON AIMÉE DE MARS | Ich liebe, liebe, liebe diesen Duft! Er ist sehr aquatisch, duftet sauber und lieblich und für meine Nase keinesfalls aufdringlich, sondern schön frisch, wie ein Sommerregen. Er wird zwar oft als Männerduft vermarktet, wie ich jetzt herausfand, ich finde ihn aber mindestens Unisex-tauglich, wenn nicht sogar leicht weiblich. Aber ich mag Unisex-Düfte oder sogar Männerdüfte ohnehin sehr gern, also könnte das schon passen (: . Daneben habe ich auch länger überlegt, ob Acqua di Orta mein Duft ist, aber Eau 21 hat ihn ausgestochen (: .

DUFTKOMPOSITION | Im Beschreiben von Düften bin ich leider absolut untalentiert, deshalb möchte ich euch an dieser Stelle einfach nur die Duftnoten einfügen.

Kopfnote     Zitrus, aromatisch: Bergamotte, Zitrone, Basilikum, Minze
Herznote     Floral, aquatisch: Jasmin, aquatische Noten
Basisnote     Holzig: Zedernholz, Eichenmoos, Sandelholz, Ambernote

Für mich sticht übrigens keine der Noten stark heraus, sondern sie bilden allesamt eine aquatische Gesamtkomposition. Ich rieche also beispielsweise die zitrischen Noten überhaupt nicht heraus. Aimée de Mars selbst schreibt folgendes über den Duft Eau 21 aus der Familie „Aromatisch, Zitrus“:
Die Erinnerung meiner Kindheit zur Energie der St-Genulph-Quelle hat mich inspiriert, diesen Duft zu kreieren. Die Quelle bringt den Duft der Wurzeln nach oben, bevor er sich in einem ruhigen Teich mit dem Duft von Holz und Moos verbindet. Die maritime Frische wird durch Basilikum und Minze verstärkt und mit Zitrusnoten und dem Duft weißer Blumen abgerundet. Vornehmes Eichenmoos und feine Zeder geben diesem Parfüm einen starken Charakter.
Persönlichkeit: sportlich, natürlich, neugierig

HALTBARKEIT | Ich empfand die Haltbarkeit meines Pröbchens als ziemlich gut. Da ich mein Parfum immer in die Haare sprühe, hält es dort recht lange und ich rieche es beim Durchkämmen auch noch am nächsten Tag. Der Duft ist ziemlich intensiv, also auf jeden Fall gut wahrnehmbar und nicht zu wässrig.

PREIS UND BEZUGSMÖGLICHKEITEN | Das Parfum kostet in der Vollgröße um die 60 €, ist aber beispielsweise bei der Naturdrogerie, wo es viele andere Aimée de Mars Düfte gibt, nicht zu bekommen. Man kann den Duft entweder bei Belladonna Naturkosmetik kaufen oder aber direkt bei Aimée de Mars. Dort gibt es ihn auch als Roll-On für einen kleineren Preis. Bei Belladonna könnt ihr außerdem Proben des Duftes bestellen.
Ich habe das Parfum noch nicht geordert, möchte es aber gern kaufen, sobald ich die anderen Naturparfum-Proben geleert habe. Außerdem habe ich von Florascent noch zwei Duftproben geordert: Du Soleil und Thé Blanc. Beide gefielen mir auf der Vivaness 2017 spontan auch ziemlich gut. Für eine Entscheidung benötige ich aber auf jeden Fall Pröbchen, um die Düfte wirklich über eine längere Zeit an mir testen zu können. Eau 21 ist aber nichtsdestotrotz auf meiner Wunschliste gesichert *hehe*. 

WEITERE ERFAHRUNGEN | Und Aimée de Mars konnte offenbar auch einige andere Bloggerinnen mit ihren Düften überzeugen. Durch grüne Augen, Tried It Out und Herbs & Flowers berichten über den Duft Mythique Iris von Aimée de Mars.


Kennt ihr die Düfte von Aimée de Mars? Habt ihr einen Naturparfum-Signature-Duft oder sogar mehrere Düfte, die euch überzeugen konnten? Und tragt ihr eure Düfte regelmäßig oder eher phasenweise so wie ich?


-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Naturkosmetik-Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der drei folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba
100% Pure
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr hier . Vielen lieben Dank <3 .

Kommentare:

  1. Wir haben entgegengesetzte Geschmäcker :D Ich mag eher die würzig-balsamisch-vanillige Richtung, auch gerne unisex. Mit Naturparfüms kann ich auch oft nichts anfangen, da mir entweder die Düfte einfach nicht gefallen oder sie eine schlechte Haltbarkeit bei hohem Preis haben. Deswegen kaufe ich einfach das, was mir gefällt, egal welches Label es hat: Hauptsache vegan & crueltyfree. Besitze aber immer noch etliche konventionelle nicht-cf Flakons, Düfte halten sich je nach Größe durchaus mal Jahre und zwei Düfte bekam ich auch noch geschenkt.
    Mystique Amethyste, Bois 21 und Sensuel Rubis sollte ich mal probeschnuppern, die könnten etwas für mich sein!

    Liebe Grüße
    Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,
      die Haltbarkeit der Aimée de Mars Düfte empfinde ich auch beser als einige andere NK-Düfte, die ich bereits als Pröbchen hatte.
      Meine Düfte halten sich immer eeeewig ^^ ...bis ich mal so einen riesigen Flakon geleert habe dauert es Jahre x) .
      Bois 21 gefällt mir übrigens auch sehr gut. Den hat Wilhelm auf der Vivaness als Pröbchen bekommen und ich liebe diesen Duft an ihm <3 !
      Liebe Grüße (: .

      Löschen
  2. Hallo Theresa,
    noch eine Liebhaberin von Aimée de Mars-Düften, wie schön! :-)
    Den von Dir genannten Duft kenne ich gar nicht, ich hatte damals ja vier Pröbchen zum Testen und es ist dann Mythique Iris geworden. Ich liebe das Parfum noch immer sehr und trage den Duft häufig, habe aber zu Weihnachten ein zweites NK-Parfum geschenkt bekommen, was ich ebenfalls toll finde: L`Ór Bio von Melvita. Dieser Duft ist für mich eingefangene Sonne, während Aimée de Mars eingefangener Mondschein ist. :-)
    Viel Spaß mit Deinem Duft!
    Liebe Grüße,
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meike,
      von L'Or Bio habe ich auch schon oft begeisterte Meinungen gelesen.
      Und deine Duftbeschreibungen klingen einfach toll <3 . Eingefangene Sonne sollte ich auch mal probeschnuppern *hehe*.
      Vielen Dank und ganz liebe Grüße (: .

      Löschen