Sonntag, 23. April 2017

Geswatcht: Naturkosmetik-Highlighter


Ein kürzlich bei mir eingegangenes Pressesample des Face Highlighters von Couleur Caramel war Anlass für mich, zusätzlich auch noch ein paar Highlighter-Pröbchen bei Amazingy zu ordern und in meinen Beständen zu kramen, um euch mal wieder mit vielen Swatches zu einer Produktkategorie zu versorgen (: . Nicht ganz uneigennützig natürlich, denn auch ich bin auf der Suche nach einem (dem perfekten?) Highlighter für den Alltag. Jetzt wo meine Haut endlich wieder rein ist, genieße ich insbesondere das Betonen meiner Wangen wieder in vollen Zügen. Highlighter allerdings kam bei mir immer schon etwas zu kurz. Da ich momentan jedoch viel Wert auf strahlend-frisch aussehende Haut lege, ist Highlighter ein super Mittel zum Zweck. Bei Jenni von Pretty Green Woman findet ihr übrigens weitere Swatches und Tragefotos der aktuellen Couleur Caramel Dolce Vita Limited Edition, zu der auch der Face Highlighter* gehört. Jetzt aber nichts wie los mit dem Geswatche!






RMS Living Luminizer | RMS Magic Luminzer | RMS Master Mixer
Preis: 38 € | 39 € | 38 €
Inhalt: 4,25 g | 5,67 g | 5,67 g
Zu kaufen bei: Amazingy
Inhaltsstoffe Living Luminzer | Inhaltsstoffe Master Mixer


Wer kennt sie nicht, die Cremeprodukte von RMS? Mittlerweile gibt es ja so viel Farbauswahl und neben den drei Kandidaten, die ich euch hier zeige, wird demnächst auch noch eine Roségold das Highlightersortiment um eine Farbe erweitern. Der Living Luminizer ist ein weißer Highlighter, nicht wirklich schimmernd, sondern vielmehr „nass aussehend“ Er zaubert einen sehr frischen Look, aber mir persönlich gefällt die eher klebrige Konsistenz nicht. Den Living Luminizer habe ich euch bereits hier kurz gezeigt.
Der Magic Luminzer dagegen ist ein recht neutraler Champagnerton, der einige Roséanteile aufweist, aber trotzdem eher warm daherkommt. Er enthält feine Schimmerpartikel und ist weniger fettig als der Living Luminizer. Von den gezeigten Highlightern ist der Magic Luminizer definitiv einer meiner Favoriten.
Der Master Mixer ist ein warmer, eher dunklerer Ton, der sich bei mittleren bis dunklen Hauttönen als Highlighter eignen könnte, für helle und sehr helle Hauttöne aber wohl zu dunkel sein wird. Er enthält feine, goldene Schimmerpartikel.


Couleur Caramel Face Highlighter*
Preis: 39,50 € (stark schwankende Preise je nach Anbieter)
Inhalt: 4,5 g
Zu kaufen bei: Couleur Caramel Deutschland
Inhaltsstoffe


Vor kurzem erreichte mich ein liebevoll gepacktes Pressepäckchen, das den „Illuminateur Visage“ von Couleur Caramel aus der neuen Limited Edition „Dolce Vita“ enthielt. Ich finde ja, dass Couleur Caramel immer sehr interessante Limited Editions herausbringt, die wirklich einen Mehrwert zum Standard-Sortiment darstellen. Nicht jede Marke schafft das, leider!
Preislich ist Couleur Caramel keine Schnäppchenmarke, aber meiner Erfahrung nach entspricht die Qualität der Produkte, allen voran die der Lidschatten, dem höheren Preissegment. Außerdem wird mit hohem Bioanteil gearbeitet. In Frankreich oder auch französischen oder anderen europäischen Onlineshops gibt es die Produkte zudem auch deutlich günstiger. Viele der Produkte sind nicht vegetarisch oder gar vegan, aber durch die große Auswahl findet sich auch da etwas (: .
Die Farbe des Face Highlighters* würde ich als warmen, eher dunklen Apricot-Ton mit gut sichtbaren Schimmerpartikeln beschreiben. Für helle und sehr helle Haut wird die Farbe leider zu dunkel bzw. eher als Rouge oder Bronzer nutzbar sein, aber für dunklere Hauttöne, die einen warmen Highlighter benötigen, wird dieser sich super machen. Oftmals sind Highlighter ja sehr hell und damit für mittlere bis dunkle Hauttypen, die kein „in your face Highlight“ wollen, nicht geeignet. Dieser wäre bei mittleren bis dunklen Hauttypen sicher weniger auffällig als beispielsweise ein sehr heller Ton wie der Living Luminizer. Ich würde die Farbe als Dupe für den RMS Master Mixer beschreiben, nur ohne Kokosöl und noch etwas dunkler. Die Textur ist durch die Squalan-Basis sehr leicht und lässt sich einfach verblenden. Auch auf den Lidern kann man damit sommerliche Akzente setzen. Als Highlighter für mittlere bis dunkle bzw. auch gebräunte Hauttypen, insbesondere auch für all diejenigen, die kein Kokosöl im Gesicht vertragen.


Chrimaluxe Eyeshadow
Farben: 61 | 62
Preis: je 1,95 € (Probegrößen)
Inhalt: je 0,3 g (Probegrößen)
Zu kaufen bei: Chrimaluxe
Inhaltsstoffe Farbe 61: Mica, CI 77891 (Titandioxid) | Inhaltsstoffe Farbe 62: Mica, CI 77891 (Titandioxid), CI 77492 (Eisenoxid gelb)


Meist denke ich nicht daran, aber eigentlich eignen sich Minerallidschatten natürlich für viele Zwecke, so auch super zum Highlighten. Aus diesem Grund habe ich auch meine Lidschattenfarben nach möglichen Highlighterfarben durchforstet. Die Farbe 61 der „glänzenden Lidschattenreihe“ von Chrimaluxe ist ein schimmerndes Weiß, das sehr gut pigmentiert ist. Der Schimmer ist fein, aber dennoch sehr auffällig. Ich würde es die Farbe als pudrige Alternative zum RMS Living Luminizer beschreiben.
Die Farbe 62 der glänzenden Lidschatten von Chrimaluxe basiert auf einem Champagnerton mit feinen, sehr kühlen, blauen Schimmerpartikeln. Auch dieser Ton ist sehr gut pigmentiert, wie bisher alle Chrimaluxe Produkte, die ich getestet habe. Auch lassen sie sich super pressen, wie ich euch bereits hier kurz beschrieben habe.


Gressa Skin
Farben: Illuminating Serum | Eye Tint Aureo
Preis: 48 € | 32 €
Inhalt: 15 ml | 6,8 g
Zu kaufen bei: Amazingy
Inhaltsstoffe Illuminating Serum | Inhaltsstoffe Eye Tint Aureo


Die Farbe dieses Highlighters würde ich als sehr kühlen Perlmutt-Ton mit sehr feiner Schimmer und vielen Violettanteilen beschreiben. Mehr dazu konntet ihr bereits hier lesen. Mir ist er leider zu kühl, da meiner Haut warme Nuancen besser stehen, aber Ida beispielsweise schwärmt hier ausführlich von diesem interessanten Produkt.
Kürzlich geordert habe ich den Eye Tint in der Farbe Aureo, nachdem ich von der Konsistenz der Farbe Bronce bereits so angetan war (: . Aureo ist ein warmer Champagnerton mit vielen Gelbanteilen und feinem Schimmer. Als Highlighter getragen ist die Farbe eher etwas unauffälliger und damit super für alle Highlighter Neulinge, die einen warmen Ton suchen und Angst vor Diskokugel-Effekten haben.


Lily Lolo Pressed Eye Shadow Ivory Tower | Sculpt & Glow Contour Duo
Preis: 9,79 € | 18,49 €
Inhalt: 2 g | 10 g
Zu kaufen bei: ecco-verde
Inhaltsstoffe Ivory Tower | Inhaltsstoffe Contour Duo


Auch hier habe ich wieder einen Lidschattenton gefunden, der dem ein oder anderen sicher auch gut als Highlighter gefallen könnte. Ivory Tower ist ein heller Sandton mit leicht warmen Gelbanteilen, der hell genug für helle und sehr helle Haut mit neutralen oder warmen Untertönen sein sollte. Er enthält sehr feinen Schimmer, der eher etwas satiniert herauskommt und damit für alle interessant sein könnte, die zu viel Schimmer oder gar Glitzer nicht mögen.
Im Lily Lolo Glow & Sculpt Contour Duo ist ebenfalls ein Highlighterton enthalten, den ich sehr interessant finde. Es ist ein sehr schöner warmer Ton, der weniger einen Schimmer als vielmehr einfach ein Strahlen zaubert. Der Ton ist allerdings eher für helle bis mittlere Hauttöne geeignet, da er für sehr helle Haut bereits zu dunkel sein könnte. Auf meiner hellen Haut wirkt der Ton wirklich sehr natürlich. Das Duo kann ich generell sehr empfehlen, da es kompakt und sehr einfach in der Anwendung ist. Die Farbabgabe ist nicht zu hoch, wodurch es besonders für Contouring-Anfänger geeignet ist.


HIRO Mineral Shimmer
Farben: Pearlized | High On Light
Preis: je 14,95 € (Vollgröße)
Inhalt: je 2,35 g (Vollgröße)
Zu kaufen bei: Amazingy
Inhaltsstoffe Pearlized: Mica (may contain Carmine & Iron Blue) | Inhaltsstoffe High On Light: Mica, CI 77891 Titanium Dioxide (may contain Carmine)


Die Idee, diese beiden Lidschatten als Highlighter zweckzuentfremden, habe ich mir beim lieben Fräulein Immergrün abgeschaut *hehe*. Die Farbe Pearlized besitzt eine helle Basis mit fast lachsfarbenen Schimmerpartikeln, die stark changieren. High On Light dagegen basiert auf einem Champagnerton mit roségold und hellgrün changierenden Schimmerpartikeln und ist stark schimmernd. Beide Farben sind so facettenreich und einfach wunderschön. Sicher sind sie aber nichts für diejenigen unter euch, die einen sehr natürlich aussehenden Highlighter bevorzugen. Außerdem ist Carmine unter may contain aufgeführt, weshalb die Vollgrößen für mich persönlich nicht in Frage kommen.


alverde Rose Tinted Highlighter
Preis: 2,95 €
Inhalt: 10 ml
Zu kaufen bei: dm
Inhaltsstoffe


Wer einen eher neutral bis kühl getönten Highlighter sucht, der nicht wirklich schimmert, sondern einfach schöne helle Akzente setzt, der dürfte mit dem Rose Tinted Highlighter von alverde gut beraten sein. Seit der Sortimentsumstellung im März gibt es von diesen Flüssighighlightern ja auch andere Farben, die meines Wissens aber eher rougeähnlich sind. Der Rose Tinted Highlighter dagegen geht farblich eher in die Richtung des RMS Living Luminzers, trocknet aber im Gegensatz zu diesem an und sieht weniger „nass“ aus, sondern eher leicht satiniert. Der enthaltene, sehr feine Schimmer kommt nach dem Auftrag kaum heraus. Der Rose Tinted Highlighter enthält allerdings Sojaöl und Carmine, weshalb er nicht unbedingt mein Favorit ist. Für den kleinen Geldbeutel bei super Performance aber sicher einen Blick wert!


Kjaer Weis Highlighter Radiance
Preis: 49 €
Inhalt: 3,5 g
Zu kaufen bei: Amazingy
Inhaltsstoffe


Ein Pröbchen dieses Highlighters von Kjaer Weis standschon auf meiner Wunschliste, seitdem ich diese wunderschönen Tragefotos samt Review bei Genuine Glow gesehen habe . Es handelt sich hierbei um einen sehr schönen Champagnerton mit warmem Schimmer (kein grober Glitzer), der aber schon eher auffällig daherkommt. Ich würde den Highlighter eher hellen bis mittleren Hauttönen empfehlen, da er sehr heller Haut bereits zu dunkel sein könnte. Ein wirklich schöner Ton, angenehm in seiner Konsistenz und auch günstiger als Refill erhältlich.


Living Nature Soft Lights Illuminating Foundation
Farbe: Dawn Glow (Éclat du Matin)
Preis: 32,90 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Naturdrogerie
Inhaltsstoffe


Dieses Produkt scheint hier nicht ganz hinein zu passen, da es sich bei der Living Nature Soft Lights Illuminating Foundation nicht um einen Highlighter im eigentlichen Sinne handelt. Nichtdestotrotz möchte ich euch dieses interessante Produkt gern zeigen, da ich ihm bisher selbst viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe. In meinem Besitz befindet es sich nur dank Viktoria, die beim Vivaness Bloggerfrühstück und anschließendem großen Produkttausch im letzten Jahr von dieser Foundation geschwärmt hat und mehr als verwundert war, dass niemand sonst sich auf sie gestürzt hat. Ich habe sie dann mitgenommen (danke an die liebe Vorbesitzerin, die ich leider nicht ausmachen konnte), aber war selbst immer etwas abgeschreckt davon, sie im gesamten Gesicht zu nutzen. Viktoria hat sie wohl immer mit anderen Foundations gemischt, ich habe sie nun als flüssigen Highlighter zweckentfremdet und muss mich definitiv auch noch mal ans Mischen wagen!
Der Farbton der Foundation ist wunderschön: goldener und weißer Schimmer wechseln sich in marmorierten Mustern im Fläschchen ab. Aufgetragen ergibt sich daraus ein leicht warmer, unheimlich feiner Schimmer, der eigentlich schon kein Schimmer mehr ist, sondern vielmehr ein Strahlen, da wirklich keinerlei Schimmerpartikel erkennbar sind. Ein echtes Wow-Produkt! Ich würde es als wärmeres Pendant zum Living Luminizer beschreiben, was den leuchtenden Effekt angeht, der eher leicht „nass“ und strahlend als richtig schimmernd aussieht. Was ich nicht so gut finde: in zwei der drei Farben ist Talc unter may contain aufgeführt, was ich, insbesondere nahe der Schleimhäute der Augen, wo man Highlighter auch gern aufträgt, nicht so super finde. Ansonsten aber ein wirklich interessantes Produkt!


Und so wurde aus einem kurzen Geswatcht-Beitrag mal wieder ein viel zu langer Blogpost x) . Aber Swatches allein, gerade bei so filigranen Farben wie denen der Highlighter, benötigen eben auch etwas Zusatzbeschreibung denke ich.


* wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt


Kennt ihr einige der Highlighter bereits? Stehen euch eher warme oder kühle Töne und welcher der Highlighter spricht euch spontan am meisten an?

Kommentare:

  1. Ich habe lange mit rose-goldenen Highllightern geliebäugelt; seit meiner Schminkberatung weiß ich, dass für mich hellen Typen hell-silbrig deutlich besser ist. Deshalb habe ich mir dann auch "Polka Dots & Moonbeams" von Ilia gekauft und liebe ihn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      ich habe ach erst vor kurzem herausgefunden, dass mir auf den Wangen wärmere Farben deutlich besser stehen. An den Augen aber mag ich oft kühle Töne lieber...so richtig dahintergestiegen bin ich noch nicht, aber man tastet sich so voran *hehe*.
      Liebe Grüße.

      Löschen
  2. Dieser Beitrag kommt wie gerufen, ich wollte demnächst auch einiges in diese Richtung ausprobieren da richtiges Contouring an mir komisch aussieht und ich eigentlich auch zu faul für aufwendiges make-up bin, aber rouge muss dann doch sein und so ein paar highlights zaubern in der Tat mit wenig Aufwand einen riesen Effekt den ich dann doch nicht missen möchte :D

    Mal wieder richtig tolle swatches von dir vor allen Dingen aus verschiedenen Perspektiven mit verschiedenen Lichteinstrahlungen - das ist gerade bei der Produktkategorie nicht unwichtig. Zu krasses Glitzer ist im Alltag schnell mal zu viel aber so ein bisschen schimmern darf es für meinen Geschmack schon (was haben wir es früher in Schulzeiten geliebt uns an Karneval mit Glitzerhaarspray vollzusprühen...) ^^°
    Außerdem liiiiebe ich allgemein Perlmutt (Ohrring, uhren,Muscheln...usw.) von daher ist das Gressa Serum besonders spannend und Chrimalux besticht echt durch die sehr strake Farbintensität!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vee,
      jaaa, dieses Glitzerhaarspray weckt auch bei mir Erinnerungen x) !
      Ich bin meist auch zu faul für viele Make-Up-Schritte, aber Highlighter trage ich in den letzten Wochen wirklich täglich und mag den Effekt sehr gern. Ich mag generell eher ein Glowy-Finish an mir, da passt das sowieso (: . Dann wäre Gressa in der Tat perfekt für dich und Chrimaluxe kann ich sowieso jedem empfehlen, allerdings sind die ja normalerweise lose, weshalb ich mir meine Farben gepresst habe.
      Liebe Grüße.

      Löschen
  3. Wow, hast du dir eine Mühe gemacht :) toll sieht das aus! Jetzt rein von der Optik her, ohne Haltbarkeit etc zu betrachten, finde ich, der supergünstige Highlighter von Alverde muss sich nicht verstecken. Ich hab selbst zwei Farben, inzwischen gibts ja glaube ich 5, und der Preisunterschied zu den anderen ist ja schon enorm ;)

    Ansonsten gefallen mir die von Chrimaluxe und Hiro sehr gut auf den Bildern. Mein liebstes Exemplar kommt allerdings von 100%Pure, die haben wirklich auch arg tolle!

    Liebe Grüße,
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kati,
      der alverde Highlighter muss sich auf keinen Fall verstecken und die Haltbarkeit empfinde ich bei ihm auch als ziemlich gut. Von daher stimme ich dir 100%ig zu. Und du hast recht: ich habe eher im High-End-Sortiment gestöbert, aber natürlich gibt es auch deutlich günstigere Produkte, z.B. auch von lavera in Cremeform.
      Ich bin auch ein großer Fan der 100% Pure Produkte. Ist das der Luminizer den du meinst oder die Luminating Cremes?
      Liebe Grüße.

      Löschen
  4. Liebe Theresa,
    ich trage sowohl kühle als auch warme Highlighter. Nur jetzt bei meiner Winterblässe ist mir der Terra Naturi Body & Face Shimmer Powder 02 African Dream zu warm/zu orange geworden. Danke für den Tip, schimmernde weiße Lidschatten als Highlighter zu nehmen, das werde ich morgen gleich mal mit dem weiß schimmernden Lidschatten aus dem Terra Naturi Eyeshadow Quattro 03 Glamourous Taupe probieren.
    Schönes Wochenende & liebe Grüße
    Nancy :)
    OrangeCosmetics

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nancy,
      ich denke auch oft nicht daran, dass man ja theoretisch alles zweckentfremden kann und freue mich dann, wenn ich ein Produkt einer anderen Kategorie wunderbar für einen weiteren Zweck nutzen kann *hehe*.
      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende.
      Ganz liebe Grüße <3 .

      Löschen