Sonntag, 21. Mai 2017

Eingekauft Mai 2017


Als es vor kurzem 15 % Rabatt auf das gesamte Sortiment von Sante bei Najoba gab, musste ich mir nach längerer Kaufabstinenz mal wieder etwas gönnen, denn von Sante gibt es einige Neuheiten. Außerdem gibt es doch kaum etwas Schöneres, als auf ein kleines Päckchen zu warten *hehe* . Ich lebe sonst noch immer von meinen Vorräten, die gerade im dekorativen Bereich groß sind x) . Außerdem schätze ich mich sehr glücklich, dass ich ab und an Presse Samples erhalte. Aus diesem Grund seht ihr diese in letzter Zeit auch vermehrt auf meinem Blog, was aber nur daran liegt, dass ich selbst nicht mehr viel Neues kaufe bzw. sehr viel aussortiert habe und daher die Presse Samples prozentual zunehmen x) . Ihr könnt jedoch sicher sein, dass ich Presse Samples sehr gewissenhaft und nach dem Kriterium aussuche, dass das Produkt ohnehin bereits auf meiner Wunschliste stand oder ich es mir selbst kaufen würde. Aber ich schweife ab ^^ . Also nichts wie her mit den neuen Produkten (: .


SANTE LIQUID EYE SHADOW BASE
Preis: 3,99 €
Inhalt: 15 ml 

Das war das ausschlaggebende Produkt der Sortimentserweiterung, das mich zum Kauf verführte. Ich bin noch immer auf der Suche nach einer wirklich funktionierenden Lidschattenbase, auf die ich mich immer verlassen kann. Sante besitzt bereits eine Base in Puderform, die ich aufgrund der Basis auf Talc nicht getestet habe, da ich Talc an den Schleimhäuten meiner Augen nicht verwenden möchte. Generell enthalten auch einige der anderen Neuheiten Talc, weshalb vieles für mich uninteressant war. Umso mehr freute ich mich über die Zusammensetzung der flüssigen Lidschattenbase und musste diese natürlich gleich ausprobieren. Einen ersten Test hat sie super gemeistert und ich bin erstaunt, wie gut die Base mattiert und habe dementsprechend große Hoffnung, dass sie es mit meinen eher öligen und leichten Schlupflidern aufnehmen kann. Ein Vergleich mit anderen Lidschattenbases wird folgen (: . Sie duftet leicht vanillig, was ich nicht benötigt hätte, was mich aber auch nicht stört. Den Preis von etwa 4 € finde ich ebenfalls super. 


SANTE EYEBROW PENCIL NO. 2 BROWN 
Preis: 8,45 € 
Inhalt: 1,4 g 

Den Preis des Augenbrauenstiftes von Sante dagegen finde ich auf den ersten Blick sehr hoch, habe mir diesen aber trotzdem zum Ausprobieren gegönnt, da ich mal wieder Lust auf einen Augenbrauenstift mit integriertem Bürstchen hatte. Außerdem ist mein derzeit genutzter Augenbrauenstift von Zuii mit 19 € ja noch eine ganze Ecke teurer ^^ . Auch den Augenbrauenstift von Sante musste ich gestern gleich testen. Ich mag die recht kühle und ziemlich dunkle Farbe und auch die Haltbarkeit ist sehr gut. Er lässt sich durch die etwas festere Konsistenz gezielt auftragen und bleibt dort, wo er bleiben soll. Die Kappe vom Bürstchen lässt sich allerdings sehr schwer öffnen, aber insgesamt macht der Stift einen wertigen Eindruck, weshalb der Preis dafür gerechtfertigt sein sollte. Der Ton passt super zu meinen Augenbrauen und ich freue mich auf’s weitere Testen (: . 


LOGONA WEISSE LAVERDE WASCHCREME LOTUSBLÜTE 
Preis: 6,95 € 
Inhalt: 200 ml 

Diese Waschcreme habe ich tatsächlich nachgekauft, nachdem ich davon bereits ein Presse Sample erhalten habe, was ich euch bisher noch nicht gezeigt habe. Leider ist die Waschcreme aus der Tube nicht sehr ergiebig, dafür duftet sie aber unheimlich gut und reinigt sanft. Allerdings habe ich nicht ich die Waschcreme geleert, sondern Wilhelm, der sie zum Waschen seiner Haare verwendet hat. Ein Vergleich zwischen der Lavaerde in der Tube und dem Pulver wird folgen (: . Zum Duschen eignet sie sich übrigens auch sehr gut, wofür ich sie bereits verwendet habe und mich am Duft erfreute









Kennt ihr eines der Produkte bereits? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Was spricht euch aus der Sortimentserweiterung von Sante an? Und wer wartet euch gern sehnsüchtig auf kleine Päckchen *hehe* ?

Sonntag, 14. Mai 2017

Mein Kosmetiktäschchen an der Ostsee: Favoriten und praktische Reisebegleiter


Vor einigen Tagen war ich vom Büro aus an der Ostsee und wollte euch heute kurz zeigen, was ich dorthin mitgenommen habe: viele Alltagslieblinge und ein paar Neuentdeckungen, insgesamt aber recht wenige Produkte, die voll und ganz ausreichend waren.

PFLEGEPRODUKTE
Für den Körper habe ich ganz pragmatisch zwei Pröbchen eingepackt, die der Körperreinigung und -pflege dienen sollten. Die Domus Olea Toscana Antioxidant Soap für Gesicht, Körper und Haare habe ich nur am Körper verwendet. Sie duftete leicht fruchtig nach Orange und hat getan, was sie sollte: gut gereinigt. Anschließend habe ich die Red Berry Bodylotion von Biofficina Toscana verwendet, die herrlich nach Beeren duftete, eine angenehm leichte Konsistenz hatte und dennoch ausreichend pflegend war. Diese werde ich sicher mal in der Vollgröße kaufen (: . Für die Gesichtsreinigung habe ich auf das Mizellenwasser von den Laboratoires de Biarritz der Reihe Meteo Logic* zurückgegriffen, das ich auf der Vivaness 2016 als Pressesample bekam. Ich mag dieses Mizellenwasser wirklich gern, allerdings verwende ich es einfach viel zu selten, weil ich Abschminkmethoden ohne Wattepads bevorzuge bzw. keine waschbaren Wattepads besitze. Nichtsdestotrotz reinigt es mein Gesicht auch am Abend gut, ohne es auszutrocknen. Meine Wahl fiel nun auf das Mizellenwasser als Reisebegleiter, weil ich es nicht nur zum Abschminken, sondern gleichzeitig als Gesichtswasser verwenden kann und somit ein Produkt in der Tasche spare. Übrigens ist Julia von Tried-It-Out auch sehr begeistert von diesem Mizellenwasser (: . Für die anschließende Pflege meines Gesichtes habe ich ein Probensachet des PHB Gentle Moisturisers mitgenommen, von dem ich hier bereits ein Pröbchen geleert habe. Eine solide Creme, die meiner Haut gut tut, allerdings würde ich mir für den Preis etwas hochwertigere Inhaltsstoffe wünschen. Da wir einen Tag auf hoher See verbracht haben, durfte mein geliebter Kibio Solaire Sonnenschutz SPF 30 für das Gesicht mit, den es leider nicht mehr zu kaufen gibt. Er hat trotz bestem Sonnenwetter meine Haut super geschützt, einzig der Duft hängt mir immer den ganzen Tag über in der Nase. Da ich mir davon vor einer ganzen Weile mehrere Tuben gekauft habe, um sie zu hamstern, muss ich sie nun langsam mal leeren. Für die Zähne habe ich mein derzeit genutztes Logodent Sole Zahngel* eingepackt, über das ich demnächst noch berichten möchte. Immer wieder praktisch ist mein Hydrophil Reiseetui für meine Bambuszahnbürste, das auf keiner Reise fehlen darf. Auf dem Foto ganz vergessen habe ich meine derzeitige Lieblings-Deocreme von We Love The Planet*, von der ich euch hier ausführlich berichtet habe.

DEKORATIVE KOSMETIK
Bei der dekorativen Kosmetik habe ich wirklich nur Basics mitgenommen. Die Grundierung bildete der 100% Pure Fruit Pigmented Tinted Moisturizer in der Farbe Creme, den mir die liebe Ginni vor einer ganzen Weile überlassen hat. Er deckt nur leicht, macht aber ein sehr schönes Hautbild und der enthaltene SPF 20 ist immer ein toller Bonus (: . Langsam muss ich auch diesen mal leeren. Danach habe ich mein liebstes Rouge von Alterra in der Farbe Peachy verwendet: ich Zweifel greife ich immer zu diesem, da die Farbe meinem Hautton schmeichelt und es in gepresster Form einfach praktisch ist. Einen Swatch dazu findet ihr hier. Aufgetragen habe ich es mit dem Real Techniques Rougepinsel, den ich nach wie vor am liebsten dafür nutze. Meine Augenbrauen habe ich wie immer mit dem Zuii Eyebrow Definer in der Farbe Taupe und dem alverde transparenten Augenbrauen- und Wimperngel betont (mehr dazu hier), während auf meine Wimpern die PHB Mascara in der Farbe Brown kam. Für mich immer noch die Mascara mit der besten Haltbarkeit, was bei einem Tag auf dem Meer und auch beim Sport von Vorteil ist. Tragefotos davon findet ihr hier. Akzente habe ich dann noch mit dem Pröbchen des RMS Magic Luminizers gesetzt, den ich euch hier vor kurzem erst mit vielen anderen Highlightern zusammen gezeigt habe. Auch dieser steht mittlerweile auf meiner Wunschliste (: .


* wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt


Was würde man in euren Reisetäschchen finden? Kennt ihr einige meiner Favoriten? Und welche drei Produkte dürfen bei euch auf keiner Reise fehlen?

Sonntag, 7. Mai 2017

Getestet: Naveen Gesichtspflege-Pröbchen

Naveen Skincare Chamomile Samples

Während ich euch letztens erst meine aktuelle Gesichtspflege-Wunschliste gezeigt habe, habe ich mich selbst daran erinnert, dass ich unbedingt die Naveen-Pröbchen testen wollte, die ich von der Vivaness 2017 mitgebracht habe. Die Marke Naveen hat ihren Sitz in Taiwan und bietet eine schöne Auswahl an Pflegeprodukten. Mich hat insbesondere die Chamomile-Linie aufgrund ihrer recht einfachen Zusammensetzung angesprochen. Die Pröbchen reichten mir für insgesamt vier Anwendungen. Für eine ausführliche Review natürlich nicht genug, aber meine ersten Eindrücke dieser interessanten Produkte möchte ich dennoch gern mit euch teilen (: .


CHAMOMILE MOISTURIZING MIST
Preis: schätzungsweise um 39 €
Zu kaufen bei: momentan nicht verfügbar
Inhaltsstoffe | Water, Glycerin**, Leuconostoc/ Radish Root Ferment Filtrate, Anthemis Nobilis Water*, Polyglyceryl-4 Caprate, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Sodium Anisate, Sea Salt, Lavandula Angustifolia Oil*, Anthemis Nobilis Flower Oil*, Citric Acid

Naveen Chamomile Moisturizing Mist

Der Toner der Reihe ist gewohnt flüssig und duftet für meine Nase vorwiegend nach Aloe Vera, ein Duft der im ersten Moment etwas medizinisch, aber nicht unangenehm daherkommt. Auf den Naveen-Seiten konnte ich ihn momentan leider nicht finden, aber die Vollgröße ist mit einem Sprühkopf ausgestattet, wie ich auf der Vivaness gesehen habe. Das Gesichtswasser basiert auf Wasser, Glycerin, fermentiertem Rettich und römischem Kamillenblütenwasser. Daneben sind unter anderem das besagte Aloe Vera Puder, Meersalz und Lavendelöl enthalten. 17 Prozent der enthaltenen Inhaltsstoffe stammen hierbei aus biologischem Anbau. Ich würde das Moisturizing Mist als soliden Toner bezeichnen, der das Gesicht auf die folgenden Produkte schön vorbereitet.


CHAMOMILE MOISTURIZING ESSENCE
Preis: um 39 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Official Naveen Online Shop
Inhaltsstoffe | Water, Lavandula Angustifolia Flower Water*, Glycerin**, Leuconostoc/ Radish Root Ferment Filtrate, Sodium Hyaluronate, Polyglyceryl-4 Caprate, Anthemis Nobilis Water*, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Anthemis Nobilis Flower Oil*, Lavandula Angustifolia Oil* (*ingredients from organic certified agriculture, **organic origin)

Naveen Chamomile Moisturizing Essence

Das ist wohl das spannendste der drei Produkte: Essencen findet man in europäischen Kosmetiksortimenten eher selten, während sie in Asien ein fester Bestandteil der Gesichtspflege sind. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Gesichtswasser und Serum bzw. Gel. Oftmals werden sie als eine Art geliger Toner beschrieben, der noch zu flüssig ist, um als Serum durchzugehen. So ist es auch bei diesem Produkt, das ich nach dem Moisturizing Mist wie ein Serum aufgetragen habe. Auch hier ähnelt der Duft dem des Gesichtswassers, ist jedoch noch ein bisschen intensiver. Die Essence basiert auf Wasser, Lavendelwasser, Glycerin und fermentiertem Rettich. Daneben sind auch wieder römisches Kamillenöl und Aloe Vera Puder enthalten. Hier stammen 20 Prozent der verwendeten Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau. Die Essence ließ sich problemlos auf dem Gesicht verteilen und fühlte sich sehr luxuriös an. Vielleicht auch einfach, weil ich ein solches Produkt bisher noch nie verwendet habe *hehe*. In jedem Fall aber gefiel es mir sehr!


CHAMOMILE MOISTURIZING CREAM
Preis: um 44 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Official Naveen Online Shop
Inhaltsstoffe | Water, Caprylic/Capric Triglyceride, Stearyl Alcohol, Macadamia Integrifolia Seed Oil*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Polyglyceryl-3 Dicitrate/Stearate, Glycerin**, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate, Glyceryl Caprylate, Glyceryl Undecylenate, Saccharide Isomerate, Citric Acid, Sodium Citrate, Xanthan Gum, Anthemis Nobilis Water*, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Anthemis Nobilis Flower Oil*
(*ingredients from organic certified agriculture, **organic origin)

Naveen Chamomile Moisturizing Cream

Die Creme der Chamomile Reihe hat mich allerdings am meisten begeistert: ihr wisst ja, ich liebe Gesichtscremes und diese hat auf jeden Fall einen bleibenden Eindruck trotz der kurzen Nutzung hinterlassen. Auch hier nehme ich nur einen leicht süßlichen Eigengeruch wahr, der meine empfindliche Nase nicht stört. Direkt nach der Essence aufgetragen gleitet diese Creme so problemlos über die Haut, wie ich es bisher noch nicht so recht erlebt habe. Ich denke deshalb, das sich diese Creme insbesondere als Make-Up-Unterlage eignet, denn sie hat fast schon Primer-Eigenschaften! Die Creme ist nicht zu reichhaltig in ihrer Konsistenz, hinterlässt jedoch einen leichten Pflegefilm, der nicht störend ist, sondern sich sehr angenehm und schützend auf der Haut anfühlt und diese gefühlt glättet. Insgesamt ist sie im Winter vermutlich zu leicht, ansonsten aber eine tolle Allroundcreme für das gesamte Jahr denke ich, ähnlich wie die hautTatsachen Pflegende Gesichtscreme, von der ich euch bereits hier berichtet habe. Die Creme basiert auf Wasser, Neutralölen, einem Fettalkohol, Macadamianussöl und Jojobaöl. Daneben sind auch wieder das römische Kamillenblütenwasser und -öl sowie das Aloe Vera Puder enthalten. Konserviert wird auch hier mit fermentiertem Rettich. 33 Prozent der enthaltenen Inhaltsstoffe stammen aus biologischem Anbau.


FAZIT

Naveen auf der Vivaness

Der sehr hohe Preis der Produkte gründet sich vermutlich auf der schlechten Verfügbarkeit hier in Deutschland und ich hoffe, dass die Produkte etwas günstiger zu beziehen sind, falls sie es nach Deutschland schaffen. Die Inhaltsstoffe gefallen mir unter anderem aufgrund der enthaltenen Kamille sehr, allerdings denke ich, dass der sehr hohe Preis mit Aloe Vera Gel anstelle von Aloe Vera Puder noch etwas angemessener wäre. Dafür werden die Produkte aber nicht herkömmlich konserviert, sondern vorwiegend durch fermentierten Rettich haltbar gemacht, was ich super finde. Die Produkte sind übrigens Cosmos Organic und halal-zertifiziert und damit vegan. Neben diesen drei Produkten gibt es noch eine Augencreme und eine Lotion der Chamomile-Reihe. Die zweite Naveen Gesichtspflege-Linie basiert dagegen auf Rosenwasser. Ich hoffe sehr, dass die Produkte bald in Deutschland erhältlich sein werden (: .



Wären die Naveen-Pflegeprodukte auch etwas für euch? Welches ist eure derzeit liebste Gesichtspflegemarke oder euer liebstes Gesichtspflegeprodukt?

Sonntag, 30. April 2017

Gesichtspflege-Inspirationen


In Zeiten des Überflusses und der Möglichkeit, sich (theoretisch) alles kaufen zu können, was das Beautyherz begehrt, muss ich mich immer wieder zurückhalten, um meinen Kaufgelüsten nicht nachzugeben. Dabei bin ich schon sehr stolz darauf, dass ich mich nach meiner Ausmistaktion im Zuge meines Umzugs im letzten Jahr mit Neukäufen zurückhalte und noch immer von meinen Vorräten zehre. Aktuell sind es aber wieder die Gesichtspflegeprodukte, die an jeder (Online-)Ecke meinen Namen zu schreien scheinen x) .
Da ich aber mit meiner derzeitig schon recht minimalistischen Auswahl an Hautpflegeprodukten (für meine Verhältnisse ^^) sehr zufrieden bin und auch noch eine neue Pflege in den Startlöchern zum Testen steht, möchte ich ungern wieder Produkte anhäufen, die ich doch in naher Zukunft nicht benutzen kann. Jeder von uns hat eben nur ein Gesicht, das gepflegt werden kann und gerade in Hinblick auf meine noch nicht besonders lang zurückliegende Akne (mehr zu meiner Hautgeschichte hier) möchte ich ungern durch ständiges Produkthopping eine Verschlechterung meiner derzeit wieder sehr reinen Haut riskieren.
Da ich aber immer wieder Pflegeprodukte online bestaune, die mir und meiner Haut aufgrund der Inhaltsstoffe sehr gut gefallen könnten, möchte ich diese trotzdem mit euch teilen, wenn ich sie auch selbst (noch) nicht getestet habe…wie eine Art Window-Shopping und als kleine Inspiration für alle, die sich genauso gern Gedanken um Gesichtspflegeprodukte machen wie ich (: .
Vor allem Gesichtscremes kann ich oft kaum widerstehen, weshalb ich euch vor allem diese zeigen möchte. In dieser Kategorie muss ich wirklich ehrlich mit mir sein und mir eingestehen, dass ich nicht zig Gesichtcremes BRAUCHE. Vor kurzem erst habe ich euch drei Gesichtscremes für alle Fälle vorgestellt, die ich sehr gern mag.
Jetzt aber nichts wie los mit den Produkten, die sich derzeit auf meiner Gesichtspflege-Wunschliste befinden (: .


Myrto Gesichtspflegereihe für empfindliche Mischhaut
Preis: 19-30 € je Produkt
Zu kaufen bei: Myrto Naturalcosmetics

Diese Pflegereihe scheint genau auf meinen Hauttypen zugeschnitten zu sein. Ich mag es, wenn Produkte für unreine Haut und Mischhaut nicht die üblichen, stark austrocknenden und zitrischen Inhaltsstoff-Verdächtigen enthalten, sondern eher mild daherkommen. Basis dieser Gesichtspflegereihe sind Jojobaöl, Traubenkernöl und Arganöl, allesamt Öle, die nicht zu schwer und damit ideal auch für junge und eher unreine Haut sind. Daneben sind Wirkstoffe in Form von Rosmarin und Salbei enthalten, aber auch Kamille oder Hyaluronsäure findet man in einigen der Produkte. Außerdem könnte die enthaltene Tonerde eventuell für ein leicht mattiertes Hautbild sorgen. Sehr interessante Produkte, die zwar nicht günstig sind, sich dafür aber von den Zusammensetzungen her sehr gut lesen und einen hohen Bioanteil aufweisen.


CremeKampagne Gesichtspflege
Preis: 10-15 € je Produkt
Zu kaufen bei: CremeKampagne

Bei der Cremekamapgne weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Dort gibt es sowohl sehr leichte, als auch ziemlich reichhaltige Pflegeprodukte, wodurch jeder Hauttyp etwas finden sollte. Meines Wissens sind sogar alle Produkte vegan. (Edit: Zumindest viele der Produkte sind vegan. Danke an Kathleen für den Hinweis (: ! ) Meine persönlichen Favoriten sind die Creme Eins (Jojobaöl, Aprikosenkernöl und Hagebuttenkernöl), die Creme Zwei (Jojobaöl, Sheabutter, Macadamianussöl und Nachtkerzenöl), die Creme Drei (Jojobaöl, Macadamianussöl, Sheabutter und Avocadoöl) und das Cremefluid Zwei (Jojobaöl, Arganöl, Nachtkerzenöl und Sheabutter). Und das sind nur die Cremeprodukte ^^ . Daneben gibt es noch Ölmischungen, Seren und natürlich Reinigungsprodukte, die sich allesamt sehr interessant lesen! Ich habe ein paar Pröbchen da (Blogpost dazu hier), die ich zwischendurch immer mal wieder verwende und auch langsam mal leeren sollte. Bei den Cremes wird jetzt übrigens standardmäßig auf Phenoxyethanol zur Konservierung verzichtet, was man bei der alten Rezeptur noch auf Wunsch bestellen konnte. Ganz tolle Marke, die mehr als unterstützenswert ist und auch eine riesige Auswahl an extravaganten Lippenstiftfarben bietet!


CMD Neutral Feuchtigkeitsmaske
Preis: 11,29 €
Zu kaufen bei: ecco-verde

Diese Maske kenne ich zwar bereits durch ein Pröbchen, das mich sehr begeistert hat, habe sie mir bisher allerdings noch nicht zugelegt, sodass sie noch immer auf meiner Wunschliste steht. Verwendet habe ich sie nicht als Maske, sondern tatsächlich als reichhaltigere Variante der Neutral Gesichtscreme, die ich derzeit wieder in Benutzung habe (danke an die liebe Jenny für’s Weiterreichen ). Die Neutral Gesichtscreme war mir im Winter nämlich nicht pflegend genug, während die Neutral Feuchtigkeitsmaske da einen guten Job getan hat. Mehr dazu hatte ich bereits hier berichtet. Sie ließ meine Haut sehr gesund aussehen und das Hautgefühl war mehr als gepflegt! Die Zusammensetzung ist recht minimalistisch, einigen wird hier jedoch der enthaltene Alkohol am Ende der Inhaltsstoffliste nicht gefallen. Die Neutral Gesichtscreme enthält dagegen keinen Alkohol.


Laboratoires de Biarritz Meteologic Pflegelinie
Preis: etwa 24 € je Produkt
Zu kaufen bei: Laboratoires de Biarritz

Kamille und Meerwasser findet man in den Meteologic Gesichtspflege-Produkten von Laboratoires de Biarritz, zu denen auch Algamaris gehört. Beide Inhaltsstoffe mag meine Haut generell sehr, sodass sie schon seit geraumer Zeit auf meiner Wunschliste stehen. Das Mizellenwasser der Marke habe ich auf der Vivaness 2016 als Presse Sample erhalten und vertrage dieses ebenfalls sehr gut. Mal sehen, ob ich mir die Produkte irgendwann mal gönne, denn Meerwasser zählt definitiv zu meinen Trigger-Begriffen in der Gesichtspflege x) . Mehr zu den Produkten könnt ihr schon mal hier beim Fräulein Immergrün lesen (: .


Nourish Balance Pflegeserie
Preis: um 25 € je Produkt
Zu kaufen bei: Nourish

Zwei Produkte dieser Pflegereihe von Nourish stehen übrigens bereits in meinem Badezimmer und warten auf Verwendung, wie ich euch hier auf instagram bereits gezeigt habe. Diese bekam ich nach der Vivaness 2017 freundlicherweise zugeschickt, nachdem ich es nicht schaffte, dort den Stand von Nourish zu besuchen. Noch hatte ich andere Produkte in Gebrauch, aber demnächst werde ich mich dann diesen widmen. Ich mag auch hier die Zusammensetzung, die eher untypisch für eine „Balance“-Reihe ist und die ich gut durchdacht finde. Normalerweise sind Produkte für unreine Haut eher harsch formuliert und enthalten nicht selten Zitronenöle aller Art, die ich leider überhaupt nicht vertrage. Auch bin ich der Meinung, dass gerade unreine, zu Akne neigende Haut nicht noch zusätzlich mit starken Wirkstoffen und aggressiven und austrocknenden Inhaltsstoffen gestresst werden sollte. Basis der Balance-Reihe sind hier Apfelextrakte, die auch die Produkte sehr schön duften lassen. Ich bin sehr gespannt auf’s Testen, denn ich liebe Apfeldüfte und diese findet man in Gesichtspflegeprodukte eher selten. Nachdem ich jetzt lange Zeit ausschließlich Produkte mit natürlichen Eigengerüchen verwendet habe, freue ich mich wieder mal auf die simultane Verwöhnung meiner Nase während der Gesichtspflege (: .


Mu London Gesichtspflege
Preis: 24,49 €
Zu kaufen bei: ecco-verde

Im neuen Design kommt Mu London daher. Mich spricht insbesondere der White Chocolate Truffle Moisturiser an, der sich unter anderem aus Sheabutter, Kokosfett, Kakao und Vanille zusammensetzt und daher sehr lecker duften soll. Die Zusammensetzung ist generell recht einfach, was ich toll finde. Der Preis dagegen ist relativ hoch, aber mit 60 ml sollte man lange hinkommen und die Inhaltsstoffe stammen fast alle aus biologischem Anbau.


Naveen Gesichtspflege
Preis: um 42 € je Produkt
Zu kaufen bei: Naveen Official Online Shop

Von dieser Marke habe ich euch bereits in meinem Vivanessbericht 2017 erzählt: mich spricht vor allem die Chamomile Reihe an, die ihren Namen aufgrund der enthaltenen römischen Kamille trägt und daneben Jojobaöl, Mandelöl und Macadamianussöl enthält. Die Zusammensetzungen sind generell noch recht einfach gehalten, was ich toll finde. Leider bekommt man die Marke soweit ich sehen konnte bisher nur im eigenen Onlineshop, der jedoch auch international liefert. Dadurch sind die Preise recht hoch, aber vielleicht findet sich ja ein deutscher Shop, der die Produkte ins Sortiment nimmt (: . Bis dahin teste ich erst mal fleißig drei Pröbchen, die ich auf der Vivaness bekam.


Urtekram No Perfume Day Creme
Preis: 7,49 €
Zu kaufen bei: ecco-verde

Von dieser Serie habe ich vor nicht allzu langer Zeit erst die Reinigungsmilch gekauft (gezeigt hier auf instagram), die ebenso wie die Creme Nachtkerzenöl enthält, was ich in der Gesichtspflege seit meiner Akne sehr schätze. Hier hatte ich bereits etwas ausführlicher über die Verwendung von Nachtkerzenöl bei unreiner Haut berichtet. Die Reinigungslotion brennt mir leider unglaublich stark in den Augen, womit ich normalerweise keine Probleme habe. Ich schiebe das allerdings auf die in der Reinigungslotion enthaltene Zitronensäure, die in der Creme nicht vorkommt. Die Creme setzt sich unter anderem zusammen aus Sheabutter, Jojobaöl, Mandelöl und Aprikosenkernöl. Im Gegensatz zur Reinigungslotion steht das Nachtkerzenöl bei der Creme leider erst am Ende der Inhaltsstoffliste. Nichtsdestotrotz eine interessante Zusammensetzung bei recht günstigem Preis, die bereits einige Fans hat.



Ich hoffe, ich konnte euch mit meiner Gesichtspflege-Wunschliste vielleicht ein wenig inspirieren (: . Habt ihr bereits Erfahrungen mit einigen der Produkte, die ihr teilen könnt? Und welche Trigger-Begriffe und Inhaltsstoffe verleiten euch in der Gesichtspflege zum Kauf eines Produktes?